musikkritik.org Das Textlager

Koma. Hufner 0

Gesellschaftliches Koma in Szene gesetzt – Haas/Händls Oper in Darmstadt

Frieder Reininghaus hat in der nmz die Uraufführung von „Koma“ von Haas/Händl in Schwetzingen besprochen und kam zu dem Ergebnis, es zeichne sich ab, „dass dies die bedeutendste neue Produktion gewesen sein dürfte“ in der Saison 2015/16. Vom Rokoko-Theater Schwetzingens wanderte die Produktion ab ans Staatstheater Darmstadt und musste sich dort neu beweisen. Unser...

Crowdfunding und so. Foto: Hufner 1

Crowdfunding leistet musikalischer Eindimensionalität Vorschub

Für die Juil/August-Ausgabe der Zeitschrift Melodie & Rhythmus fragte die Redaktion an, ob ich nicht Lust hätte die These: „Crowdfunding leistet musikalischer Eindimensionalität Vorschub“ zu vertreten. Dazu würde es dann auch eine Antwort der Gegenseite geben. Das ganze lancierte dann unter der Überschrift: Subskription 2.0. Crowdfunding: Ermächtigung des Künstlers oder Konfiguration am „Durchschnittsgeschmack“? PRO...

Sampling des Lebens. Foto: Hufner 0

Gibt es ein Recht auf Remix ? – Kunstfreiheit und Urheberrecht vor dem Verfassungsgericht

Es kommt wirklich nicht alle Tage vor, dass sich das Bundesverfassungsgericht mit Fragen der Kunstfreiheit und des Urheberrechts – und das auch noch in einem Einzelfall – beschäftigen muss. Nötig wurde es, weil der Musiker Moses Pelham keine Ruhe gab. Allein zweimal schon landete das Verfahren „Metall auf Metall“ vor dem Bundesgerichtshof, wo es...

AyseDeniz Gokcin im silent green kulturquartier. Foto: Martin Hufner 0

Nirvana-Paraphrasen: Die Pianistin AyseDeniz Gokcin spielte zum ersten Mal in Deutschland

In England ist sie ein schon fast ein Star, in Deutschland war sie nun zum ersten Mal zu Gast: Die Pianistin AyseDeniz Gokcin. Mit ihrem „Nirvana-Projekt“ gelangte sie sogar unter die UK Top 10 Classical Charts auf iTunes. Man musste fürchten: Die nächste Crossover-Sauce. Aber damit hätte man falsch gelegen. Im „silent green kulturquartier“...

Julie Martin du Theil als Hagar in Magdeburg. Foto: Nilz Böhme 0

„Die Andere“ von Sidney Corbett und Christoph Hein in Magdeburg uraufgeführt

Nach langer Zeit wieder eine Opernuraufführung am Theater Magdeburg. Und was für eine: ein archaischer Stoff aus dem Alten Testament mit vielen Fragestellungen, die unmittelbar bis in die Gegenwart reichen, in ein Libretto gefasst von Christoph Hein, einem der bedeutendsten deutschsprachigen Autoren der Gegenwart. Dazu Musik von Sidney Corbett, die auf ihre Art radikal...

Fotoverbot in der Sammlung Hoffmann. Foto: Hufner 0

Die Verflüchtigung der Unmöglichkeit – Das Solistenensemble Kaleidoskop in der Sammlung Hoffmann

Wir sind in Berlin Mitte, der Abend ist noch nicht angebrochen. In der Spandauer Vorstadt geht man von der Neuen Synagoge kommend an Galerien entlang. Davor Trauben von Menschen, im Gespräch, beim Getränk. Die Sonne bahnt sich einen Weg durch flockigdräuende Wolkengebilde. Dazwischen dann kleine Restaurationen. Tische vor der Tür. Der Puls der Stadt...

Musik für drei Streicher. Foto: Hufner 0

Die Quadratur der Kammermusik – Das Berliner „Solistenensemble Kaleidoskop“ wird 10 Jahre

Finest String-Concerts since 2006, nicht nur mit diesem Slogan, sondern mit einem Logo, bei dem der Corpus eines Streichinstruments in den Lauf einer Pistole übergeht, wirbt das „Solistenensemble Kaleidoskop“ für sich und seine Arbeit. Heiliger Ernst mit Knalleffekt. Dieses Jahr feiert man das 10-jährige Bestehen. Seit seiner Gründung besteht das Ensemble aus 15 Streicherinnen...

The Long Now. Foto: Hufner 0

Maerzmusik 2016: The Long Wow – Kathedrale des Jetzt

Man kann sich der Atmosphäre und Wirkung nicht entziehen, die das Gebäude der Abschlussveranstaltung der Maerzmusik 2016 ausübt. Zum 30-stündigen Programm gehört das stillgelegte und entkernte Kraftwerk in Berlins Mitte. So ist es ein Beispiel für die Architektur aus der Hochbetonik. Darin fühlt sich nicht nur jede Musik wohl, sondern auch das Publikum. Rezensent...

Harry Lehmann bei nemtsov & nemtsov. Foto: Hufner 0

Eine Kunstphilosophie: Harry Lehmanns „Gehaltsästhetik“ in Berlin vorgestellt

Nicht weniger als eine Kunstphilosophie hat Harry Lehmann im Februar-Salon von „nemtsov & nemtsov“ in Berlin vorgestellt und zur Diskussion eingeladen. Er nennt seine Kunstphilosophie im Titel „Gehaltsästhetik“; das entsprechende Buch ist im Januar veröffentlicht worden. Vor etwa 40 Gästen skizzierte er seinen theoretischen Entwurf. Martin Hufner war dabei und berichtet. Im Grunde ist...

Musikhören und draußen bleiben. Foto: Hufner 0

Das Geschäft mit der Flüchtigkeit – Musikstreaming verändert die Ökonomie und die Wahrnehmung von Musik

Vor über zwölf Jahren haben wir in der nmz die verschiedenen Musiknutzungsanbieter eingehend untersuchen lassen. Damals stellten wir uns die Frage, welchen Vorteil Musikstreaming überhaupt seinem Nutzer bietet. Denn, um in den Genuss der Musik zu kommen, muss er sie sich im Prinzip bei jedem Hören immer wieder neu ausleihen. Der Download hingegen machte...

MaerzMusik 2015 - Liquid Room © HuPe-kollektiv 0

Zähflüssiger Raum – Das Eröffnungskonzert der MaerzMusik 2015

Der neue künstlerische Leiter der MaerzMusik, Berno Odo Polzer, hat einiges vor in seinem ersten Jahr vor Ort. In der wortreichen Pressekonferenz vor einer Woche versprach er, dass jedes Konzert ein eigenes Ereignis werden würde, dass es keine Zufälligkeiten in der Zusammenstellung geben werde, in der Not Ratgeber gewesen wäre. Angefangen von „Liquid Room“...

The Long Now. Foto: Martin Hufner 0

Theorietanz zwischen Performanz und Relevanz – Schwierigkeiten bei der Verfransung in und mit Musik

Geschichte, könnte man meinen, wiederholt sich, wenn man dem modischen Theoriewort des „Performativen“ oder der „Performanz“ folgen möchte. Wobei die wenigsten dabei an die Bedeutung dieser Begriffe aus dem Bereich der Linguistik denken dürften, sondern schlicht an die englische Verwendung als „Performance“, also ganz unsubtil als Aufführung oder wie es durch den übermäßigen Einsatz...

Krautsalat oder Gehirn. Foto: Hufner 0

Krautsalat oder Kulturimpuls – Crowdfundingprojekte im gesellschaftlichen Zusammenhang

Früher hat man bei seinen Eltern oder Freunden angefragt, wenn man Geld zur Verwirklichung eines Traumes benötigte. Notfalls ging man einer Brotarbeit nach. Denn die Kunst ist brotlos, wenn man nicht zu den wenigen gehört, die den Karrieresprung nach ganz oben geschafft haben. In einer Geschichte aus den 60er-Jahren zählte der Komponist Karlheinz Stockhausen...

Patrick Hahn in Graz. Foto: Hufner 0

Vom Ton zum Text – Der Reinhard-Schulz-Preis für zeitgenössische Musikpublizistik

Im Auftrag des Bayerischen Rundfunks habe ich dieses Radio-Feature verfasst. Gegenstand: Die erste Vergabe des Reinhard-Schulz-Preises für zeitgenössische Musikpublizistik 2012 in Graz. Notiz: Die Sache ist meines Erachtens nicht besonders gut geworden. Mir ist leider nicht die richtige Form eingefallen und so fallen Zeit, Problem, Gegenstand und Gestaltung immer wieder auseinander. Hier der Originaltext...

Harry Lehmann im Gespräch. Foto: Hufner 0

Revolution, wo? Harry Lehmann stellte seine Musikphilosophie bei der Berliner Gesellschaft für Neue Musik vor

Wir wissen noch nicht genau, was gerade passiert. Wir wissen nur, dass etwas passiert. Die Veränderungen, die mit der Digitalisierung der Musik, ja, mit der Digitalisierung der Kultur überhaupt einhergehen, sind – unbestritten – umfassend. Ob sie auch grundlegend sind, so dass man von einer Revolution sprechen kann, darüber lässt sich streiten. Genau das...

Cage im Botanischen Garten Berlin bei Maerzmusik. Foto: Hufner 0

Cage und der Casus kaktus – Branches und Inlets im Botanischen Garten Berlin: MaerzMusik

Alles Lebendige, selbst noch das Tote, ist in der Lage, Töne zu erzeugen. Freiwillig, unfreiwillig, gezwungenermaßen oder selbstbewusst. Der 100. Geburtstag von John Cage erzwingt unfreiwillig, da allein durch das formale Datum eines Jubiläums, die Beschäftigung mit seiner Musik. Und es ist klar, will man in aktueller Musik zuhause sein, führt kein Weg an...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen