Kategorie: Glosse

Schon im Sommerloch? Ein Streit um die deutsche Nationalhymne

Da hat Bodo Ramelow ja was losgetreten. Der habe eine Systemfrage gestellt, so Wenke Husmann in der Zeit. Und womit? Etwa mit Recht? Nein, indem er die gute Funktion der aktuellen Nationalhymne Deutschlands, kulminierend in dem Gefühl: „Ich singe die dritte Strophe unserer Nationalhymne mit, aber ich kann das Bild der Naziaufmärsche von 1933...

Radio. Foto: Hufner

[Cluster] Abschaltmusik

„Der Musikgeschmack unserer Zielgruppen ist so ausdifferenziert beziehungsweise unterschiedlich, dass das Repertoire eine breite Grundlage bilden muss, die im Tagesprogramm keine Abschaltfaktoren enthalten darf. Abschaltfaktoren sind etwa Schlager, Balkan-Pop, Klassik.“ So steht es nach Kenntnis des Online-Musikmagazins VAN in dem „Handbuch Stilistik“ des Deutschlandfunks. Großartig. Ist das jetzt die Trendwende Klassik, von der so...

Apropos: Käse und Musik und Musik und Käse – Musikforschung aktuell

Musikalische Forschung beschreitet manchmal kuriose Wege. Das wissen wir nicht nur aus der Dissonanz|Konsonanzforschung, deren Ergebnisse seit 500 Jahren Musikgeschichte nur Kopfzerbrechen hervorgerufen haben und im dialektischen Dickicht von das Eine geht nicht ohne das Andere ein unlösbares Problem für die Sinneswahrnehmung des europäischen Menschen darstellt. Es sei denn man komponiert wie Ludovico E....

Logo: IMA

ECHO heißt jetzt IMA – Neuer Schall und Schwall aus der Musikindustrie

Erinnern Sie sich noch an den Echo, den großen Musikpreis der Musikindustrie. Letztes Jahr gab es „Big Trouble“ über Nominierung und Preisverleihung an Farid Bang und Co, äh, Kollegah. Der Skandal führte schließlich zur Absetzung des Musikpreises „ECHO“. Im Klassikbereich hat es letztes Jahr einen Nachfolger gegeben unter dem Namen OPUS Klassik. Thomas Otto...

[Cluster] Aufbruch, Abbruch – Halle, Hölle

Seit Jahren schon gibt es unter der Oberfläche des regulären Theaterbetriebs an den Bühnen Halle ein Hickhack. Seit 2016 leitet Florian Lutz das Musiktheater. Er kam in einen Betrieb, der alles andere als reibungslos ver­lief, der von der Landesregierung finanziell gegängelt wurde und der viele innerbetriebliche Probleme zu bewältigen hatte. Keine guten Voraussetzungen, einerseits....

Dreilinden. Foto: Martin Hufner

[Cluster] Grenzwerte

Die Deutsche Musikhilfe klagt gegen die deutschen Opernhäuser und den deutschen öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Seit Jahren schon würden die Aufführungswerte für Neue Musik (uraufgeführte Opern an Theatern und Uraufführungen bei Konzerten) von 0,01 Prozent des Gesamtrepertoires dauerhaft unterschritten. Gefordert wird außerdem ein Grenzwert von wenigstens 0,011 Prozent: Das heißt, eine Opern-Uraufführung pro Opernhaus innerhalb von...

Ein Hund geht auch. Foto: Hufner

[Cluster] Einer geht noch …

… einer geht noch raus. Oder auch Hunderte. Es fehlen nur die Schlagzeilen eines großen Hamburger Boulevard-Blattes nach dem Muster: „PANIK IN DER ELPHI – Ausländischer Pianist schoss mit Jazzharmonien auf harmlose Kaffeefahrer! – ELPHI UNRETTBAR AKUSTISCH ZERSTÖRT“. Da hat die 11phi aber eine Delle mehr auf ihrer gläsernen Fontanelle. Dabei war es nur...

Ein Platz für Weise. Foto: Hufner

Nachschlag: Kulturrechte

„‚Kultur für alle!‘ heißt aber noch lange nicht: ‚Kultur umsonst für alle!‘“, sagte die Kulturstaatsministerin Monika Grütters in ihrer Rede zum 6. Urheberrechtskongress in Berlin am 19. November und spannte damit wieder einmal ein Problemfeld auf, das bis heute ungelöst ist. Sie zitiert aus der Erklärung der Menschenrechte Artikel 27: „Jeder Mensch hat das...

Fotomontage: Hufner

Nachschlag: Kreative können durchatmen? Noch nicht!

EU-Richtlinie zum Urheberrecht im europäischen Binnenmarkt geht in den „Trilog“ So viel Einigkeit findet man selten. Gema, Bundesverband Musikindustrie, Deutscher Musikrat, Deutscher Komponistenverband …, sie alle begrüßten das Ergebnis einer positiven Abstimmung im Europa-Parlament zur EU-Richtlinie zum Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt. Die Freude war umso größer, als noch ein paar Wochen zuvor dieser Entwurf...

OPUS KLASSIK (c) wuestenhagen

[Cluster] Opus, Pokus, Fidibus

Raider heißt jetzt Twix. Echo heißt jetzt Opus. So nennt sich nämlich jetzt der Echo-Klassik-Nachfolge-Preis. Der „Echo“ als Marke galt ja nach den Skandalen um die Nominierung und Bepreisung der Rapper Kollegah und Farid Bang als verbrannt. Der Neustart ersetzt auf der Verpackung ein griechisches Wort durch ein lateinisches. Opus, das Werk. Statt des...

Atonale Musik für alle. Eine Intitiative der inm berlin. Foto: Hufner

[Cluster] Rattonale Bombenleger

In vergangenen Jahren haben Musikhobbypsychologinnen (Männer sind selbstverständlich mitgemeint) immer wieder mal den Versuch unternommen, mit Musik etwas zu bewegen. Kühe sollen mit Mozarts Musik mehr Milch abgeben, in Mamas Bauch sollen aus Zwillingen Drillinge werden, Musik zum Kuscheln, Musik statt Viagra, Musik als Folter auf Guantanamo. Interessanterweise hat man dann an Orten, an...

Foto: Hufner

[Cluster] Förderpiraten

Seit einiger Zeit gibt es Fördermittel des Bundes über die „Initiative Musik“. Verglichen mit den Fördermitteln für die Filmindustrie sind die Etats echte Peanuts. Aber meistens hilft das den Antragsstellerinnen aus den Bereichen Jazz, Pop und Klassik ein wenig auf die Beine. In der letzten Förderrunde fand sich unter den Antragsstellerinnen aber auch der...

Music for Hotel Bars – zwischen Gesamtkunstwerk und Muzak. Foto: Hufner

Nachschlag: Design & Bewusstsein

Der Besuch eines Konzertes kann ein Erlebnis sein, er kann auch Raum für Erfahrungen sein. Im besten Fall ist er beides. Im schlechtesten Fall ist er ein reines Event mit Klangbeteiligung bei Gästeanwesenheit. Nicht immer kann man das alles genau auseinanderhalten. Erste Szene: Ein Hotel in Berlin Mitte, Dienstag abends. Der Komponist Mark Barden...

BVMI_ePaper_2017-21

[Cluster] Zwei Mio. für einen Star

Laut des aktuellen Berichts des Bundesverbandes Musikindustrie investieren die großen Plattenfirmen 500.000 bis 2 Millionen US-Dollar in den Aufbau eines Stars bis zu seinem Durchbruch. Stars werden gemacht. Unter anderem braucht man dazu zwar einen Künstler oder eine Künstlerin, aber in Bewegung und zum Erfolg führen ihn Tonmeister/-innen, Touren, Fotograf/-inn/-en und vor allem Promotion...

Inventar des Rundfunks sind seine Hörerinnen. Foto: Hufner

[Nachschlag:] Anrufung der ARD-Intendanten

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Deutschland hat es in den letzten Jahren nicht leicht gehabt. Seit Umstellung der GEZ-Gebühr auf den Rundfunkbeitrag ist potentiell mehr Geld in der Verteilungsmasse. Diese Einnahmen werden aber natürlich nicht einfach an den öffentlich-rechtlichen Rundfunk ausgeschüttet. Abgerufen werden kann nur das, was man beantragt hat und was die KEF (die...

Als Grafiker gescheiterter Komponist.

[Cluster] Brotjob Komponistin

Der bekannte und für seine repetitive Musik berüchtigtes amerikanische Komponist Philip Glass hat kürzlich darauf hingewiesen, dass er Brotjobs zur Finanzierung seiner kompositorischen Arbeit nicht gescheut habe. Er habe als Taxifahrer, Klempner und Möbelpacker gearbeitet, daran hatte zunächst auch der Erfolg seiner Oper „Einstein on the beach“ nichts geändert. Er musste 42 Jahre werden...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen