Markiert: Jazzzeitung

Website "Konzertgänger in Berlin"

Linktipps 2018/02 – Von Konzertgängern in Berlin

Das jüngste Gewerbe der Musikgeschichte, die E-Musik, hat es nicht leicht in der Welt des Internets. Denn, obwohl jung, scheint es für das Netz schon zu alt. So fristen viele Initiativen ihre Existenz in Nischen. Von Nischen, für Nischen. Mit unseren Linktipps hoffen wir aber doch manche Perle zu finden. Ja überhaupt: Seltenheit bedeutet...

Dr. Lonnie Smith beim Ausfüllen siener Rezepte. Foto: Hufner

Jazzfest Berlin 2017 – Vier Berichte für die JazzZeitung

Das Jazzfest Berlin 2017 erstreckte sich über sechs bis sieben Tage. Über die vier Abende im Haus der Berliner Festspiele habe ich zeitnah für die JazzZeitung gebloggt (oder berichtet). Heimatabend ohne Spirit beim Jazzfest Berlin 2017 (Donnerstag) Nebensonnen, Sonnenschein – Jazzfest Berlin 2017 (Freitag) Schmunzeln, tänzeln und eine Currysauce – Jazzfest Berlin 2017 –...

Konzert von Sun Dew @ Neue Nachbarn. © Hufner

Elegant, kraftvoll, komplex und leicht: Sun Dew @ Neue Nachbarn (Berlin)

Vor einem Jahr gingen „Sun Dew“ (das Sextett um die Violinistin Héloïse Lefebvre und den Gitarristen Paul Audoynaud) in Paris ins Aufnahmestudio von Laborie Jazz und spielten an mehreren Tagen 9 Stücke ein. Die CD ist nun gepresst und feierte ihre Veröffentlichung im Paris Berlins: in einer Neuköllner Seitenstraße. „Neue Nachbarn“ heißt die kleine...

Manfred Schoof 2007. Foto: Hufner

Kunst, Kohle und und Kultur – Manfred Schoof im Interview zu Jazzförderung und Urheberrecht

Seine erste Gruppe gründete Manfred Schoof 1965; diese war maßgeblich an der Entwicklung des Free Jazz in Europa beteiligt. Schoof arbeitete mit Künstlern wie Albert Mangelsdorff, Peter Brötzmann, Mal Waldron, Irène Schweizer, der Kenny Clarke/Francy Boland Big Band, dem Gil Evans Orchester, den German Allstars und dem George Russell-Sextett zusammen. Außerdem wirkte er im...

Keine CD-Abbildung vorhanden.

Pentalogy – (the very best of) Mardi Gras.BB 1999-2004

Ist es wirklich schon so weit? Best-Of-Platten von Gruppen, die nur wenige Lenze zählen. Macht man da nicht besser zunächst eine Gesamtausgabe, weil man doch nichts auswählen kann aus lauter unterschiedslos guten Stücken? Nee. Warum auch? Für die gut einstündige Compilation-CD Pentalogy – The Very Best Of Mardi Gras.bb 1999–2004″ wurden nun sechzehn Highlights...

Le Quan Ninh. Foto: Martin Hufner

Verschwundene Klänge – Retrospektive: Zurück in die neunziger Jahre

Man ist es gewohnt, Zeitabschnitte in gleichmäßigen Zehnerschritten abzumessen: Die 60er-, die 70er-Jahre und so weiter. Und genauso einfach modelt man den Zehnerjahren entsprechende Stilistiken zu. Im Jazz etwa den 40ern den Bebop, den 50ern den Cool Jazz, den 60ern den Freejazz. Ab den 70er-Jahren bekam insofern der so agierende Jazzhistoriker ein Problem, welches...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen