Markiert: Rezension

Keine CD-Abbildung vorhanden.

Pentalogy – (the very best of) Mardi Gras.BB 1999-2004

Ist es wirklich schon so weit? Best-Of-Platten von Gruppen, die nur wenige Lenze zählen. Macht man da nicht besser zunächst eine Gesamtausgabe, weil man doch nichts auswählen kann aus lauter unterschiedslos guten Stücken? Nee. Warum auch? Für die gut einstündige Compilation-CD Pentalogy – The Very Best Of Mardi Gras.bb 1999–2004″ wurden nun sechzehn Highlights...

The Broken Beats: Them Codes – Thema Codes

[Rez] The Broken Beats: Them Codes – Thema Codes

Die Broken Beats waren auch schon mal in Beobachtung der Kritischen Masse. Dänische Musiker mit ungewöhnlich guter Musik — also nichts gegen die Dänen an sich, nur mal so und Kierkegaard sowieso. Die neue Platte, so ganz neu ist sie ja nicht mehr, ist ebenso wunderbar. Beginnt mit einer Spieluhr-Sache, die einen gleich auf...

Works by Zemlinsky - Haselböck, Henschel Pan Classics 10162

Songs by Zemlinsky – Haselböck, Henschel

Wie soll man das Werk Alexander Zemlinskys (1871-1942) einordnen? Er ist der Schwellenkomponist schlechthin. Er steht zwischen der alten Moderne eines Brahms und Wagner und der bald schon wieder veraltet wirkenden Moderne eines Schönberg und Berg. Dazwischen hat er “einen” Platz und fand noch weitere Schwellen mit seinem “Kreidekreis” beispielsweise. Auf dieser CD finden...

Red Garland: Red Alone MoodsVille OJCCD-1102-2

Red Garland: Red Alone

Jetzt wiedererschienen, eine Aufnahme vom 2. April 1960 in New York, genauer in dem legendären Studio Rudy van Gelders: Red Alone. Der Pianist Red Garland allein am Klavier mit acht Balladen. Von “When your lover has gone” bis “When I fall in love”. Kein, im alten Stil, pianistisch virtuoses Spiel am Klavier, sondern entspannte...

Thomas Agergaard: Little Machines, Jazzpar 2002 Octet

Thomas Agergaard: Little Machines

Dieses stark skandinavisch besetzte Oktett (plus französische Sängerin [Geraldine Keller], tschechischer Bassist [Miroslav Vitous] …) kommt nicht so richtig in die Spur. Die Gebilde hinterlassen den Eindruck von Unentschlossenheit in der Wahl des Ausdrucks. Die musikalischen Einfälle, die sich zwischen Free und Mainstream bewegen bleiben dabei in gewissem Sinne hastig – als wenn die...

Omar Sosa: A New Life. Skip records, SKP 9041-2

Omar Sosa: A New Life

Auf 18 Tracks packt Omar Sosa seine neueste Quintessenz seines Pianospiels. Die Platte ist nicht leicht einzuschätzen – der Klang des Klaviers ist sehr präsent und die musikalischen Strukturen wirken vielleicht auch etwas kalt. Klar, Sosa kann natürlich Klavier spielen an den Tasten wie im Innern und ganz viele Details wirken verblüffend. Die Kühle...

Mardi Gras.bb: Heat

[rez] Mardi Gras.bb: Heat

Mardi Gras.bb haben schon ein paar hübsche saftige Platten zusammengebracht. Die neue mit dem reizenden Cover verspricht laut Titel „Hitze”. Doch das will dieses Mal nicht so recht klappen. Das erste Stück ist noch extrem süffig und in der Rhythmus-Programmierung zusammen mit dem realen Klang satt. Ja, this ist heat, durchaus. Doch schon bei...

[rez] the broken beats: /the weather beats the rhythm/

Jetzt liegt die Scheibe schon einige Tage, Wochen bei mir herum und irgendwie fehlen mir die Worte. Von Anfang an hat mir die Musik gefallen. Die Songs sind alle einzigartig und gehen spielerisch mit vorhandenen musikalischen Genres um. Da denkt man mal, man befinde sich in der Country-Musik, einer wohlweislich dänischen [Track 1: bring...

[rez] Meissner: Jazz for Starships

[rez] Meissner: Jazz for Starships

Der Alt-Saxophonist Dirk Meissner wagt gewissermaßen kühn den Vorspruch zur CD: „Maybe that’s the future of jazzmusic: the music you’ll hear, when you drive slowly in your starship, cheerfull looking out of the window.“ Da kann sich der Rezensent nicht ganz verkneifen, dass er beim Hören gelegentlich den Eindruck gewann, es wäre eher eine...

Anton Bruckner, Symphony No. 9 with the documentation of the finale fragment Nikolaus Harnoncourt, Wiener Philharmoniker BMG Classics 82876 54331 2

Ein Stein vom Mond – Fragmente der neunten Sinfonie von Anton Bruckner

Zwei CDs mit Bruckners neunter Sinfonie. Auf der zweiten die komplette Einspielung der ersten drei Sätze, so wie sie sattsam bekannt sind. Jenes Schlussstück im Werk Bruckners, mit all seiner Schönheit und auch Schroffheit – mit diesem weitausladenen Schlusssatz, der in die musikalische Unendlichkeit führt. Zu solchen Worten muss ich leider wohl greifen, diese...

Pierre Schaeffer: Luvre musicale EMF CD 010 – Musidisc 292572

[rez] Pierre Schaeffer: Livre musicale

Pierre Schaeffer ist ein Pionier in der Musik des 20. Jahrhunderts gewesen. Unmittelbar nach dem zweiten Weltkrieg begründete er – später mit Pierre Henry – den Club d‘’Essai innerhalb des nationalen französischen Rundfunks. Damals als der Rundfunk noch ein technisches und ästhetisches Experimentierfeld war, arbeitete Schaeffer an der Montage und Verfremdung vorliegender, realer, eben:...

Moritz Eggert, Wide Unclasp between the lines 031 / EFA 63632-2

[rez] Unerhört, erhört: Moritz Eggert, Wide Unclasp

Moritz Eggert gehört zu den ungewöhnlichen Komponisten, die anscheinend jedes Terrain betreten können und es sich unverkrampft aneignen. Mit dieser CD und seiner Contemporary Band landete er im Jazz. Als Textautoren hat er mit Shakespeare und Anne Sexton eine merkwürdige Kombination finden können, die auch für den Anspruch dieser Musik steht und Maßstäbe setzt....

bittová / václavek: bílé inferno / Indies Records 1997

[Rez] bittová / václavek: bílé inferno

Eine Doppel-CD von 1997. Iva Bittova gehört zu den ganz überragenden Musikern aus Tschechien. Ob als Sologeigerin mit ihrem ganzen Körper und ihrer Stimme, ob in alten Aufnahmen mit der Gruppe „Dunaj”. Sie lässt die Musik changieren zwischen Tradition, Jazz und Pop. Mit dieser CD musiziert sie im kammermusikalischen Rahmen. Bei den meisten Stücken...

Adornos Klaviermusik. Foto: Hufner

[Rez]: Adornos Klaviermusik

In der Ausgabe mit Kompositionen, die Adorno für die Veröffentlichung vorgesehen hat, tauchen keine Klavierwerke auf. Dabei hat Adorno, das dokumentiert diese CD, einiges fürs Klavier komponiert: Frühes Klavierstück I (1920), Frühes Klavierstück II (1921), Drei Klavierstücke für Maria Proells (1924), P.K.B. – eine kleine Kindersuite (1933), Drei kurze Klavierstücke (1934/1945), Drei Klavierstücke (1927/1945)....

Brückner Bukowski, musikalisch inszeniert von Yakou Tribe, [Hazelwood / Deutsche Grammophon 067 284-2]

Brückner Bukowski, musikalisch inszeniert von Yakou Tribe

„Explizit Lyrik: Christian Brückner liest Charles Bukowski“: eine Hörbuch-CD? Irgendwie ja und irgendwie nein. Christian Brückner ist die Synchronstimme von Harvey Keitel, Robert de Niro und Marlon Brando und außerdem ein gesuchter Hörspielmann. Die Stimme und sein Sprechen sind gewiss eine passende deutsche Synchronisation der schmackigen Worte von Charles Bukowski. Es passt, ganz einfach,...

Johann Sebastian Bach: Goldberg-Variationen BWV 988, Bearbeitung für Streichorchester nach Dimitry Sitkovetzky, [Ambitus - amb 96 840]

Johann Sebastian Bach: Goldberg-Variationen

Goldberg-Variationen? Ja. Aber in einer Version für Streichorchester – und zwar einem sehr guten und programatisch Avancierten: dem Ensemble Resonanz, welches in Hamburg ansässig ist. Die haben die Bearbeitung von Dmitry Sitkovetsky nochmals überarbeitet. Heraus gekommen ist eine sehr lebendige und gut klingende Musik, die mit den Mitteln der Instrumentierung eine ganz eigenartige Farbe...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen